Tränenbrot #2, Pipistab und Spitze des Eisbergs, 2010

js_pipistab

js_pipispitze

js_spitzedeseisbergs2

js_spitzedeseisbergs1

PIPISTAB wie auch DIE SPITZE DES EISBERGS schließen stilistisch eher an die SEKRETIONEN von 2008 an. Beim PIPISTAB handelt sich um eine Art Totem. Die mit gelber Flüssigkeit gefüllten Blasen der zerrupften Folie wirken durch den Stacheldraht zugleich gefährdet und geschützt. Der Titel evoziert einen Zauberstab und lässt an magische Kräfte denken. DIE SPITZE DES EISBERGS knüpft noch einmal ironisch an das Thema des unsichtbaren Wesentlichen an.